Es gibt Menschen, die mit einem Handy telefonieren. Und simsen und mobil im Netz surfen. Und es gibt immer mehr Menschen, die mit ihrem iPhone dem aktuellen Handytrend Nr. 1 folgen. Denn kein Weg führt vorbei am innovativen Mobiltelefon von Apple. Das iPhone hat bereits bei seiner Markteinführung im Jahre 2007 die kleine, aber feine Welt der Smartphones gehörig durcheinander gewirbelt. Ebenfalls in diesem Jahr wurde das iPhone zur „Erfindung des Jahres 2007“ gekürt. Das intelligente Handy hat seinen Erfolg großteils den Visionen des mittlerweile verstorbenen Steve Jobs und seinem Entwicklerteam zu verdanken. Bis September 2012 wanderten rund 271 Millionen iPhones über die Ladentheke und zwar weltweit. Und der Run auf das Lifestyle-Handy ist nach wie vor ungebrochen!

Telefonieren war gestern, jetzt kommt das iPhone!

Seit nun mehr sechs Generationen kommt niemand mehr am iPhone vorbei. Und auch die Mitbewerber werden ganz schön auf Trab gehalten, wenn das aktuelle iPhone in regelmäßigen Abständen von seinem Nachfolger abgelöst wird. Denn dann hat Apple immer das eine oder andere Ass im Ärmel und sorgt rund um den Globus für eine wahre iPhone-Mania! Bilder von endlosen Warteschlangen vor den Elektrofachmärkten, und das sogar tagelang vor der eigentlichen Markteinführung, gingen und gehen um die Welt. Denn jeder, der etwas auf sich hält, möchte das neue Modell von Apple haben. Derzeit ist das iPhone 5 in aller Munde und kann mit einer Reihe von neuen Features überzeugen. Denn dieses Gerät ist noch einmal um 18 % dünner und um 20 % leichter als das iPhone 4S. Ein leistungsfähigerer A6-Prozessor unterstützt sogar die mobile Breitbandtechnologie LTE. Mehr als 300 Patente und Geschmacksmuster wurden in der Entwicklungsphase aller iPhones angemeldet. Charakteristisch ist das „Slide to unlock“. Und auch die Multi-Touch-Funktion ist mittlerweile aus dem Alltag vieler begeisterter iPhone-User nicht mehr wegzudenken.

Das iPhone im Alltag

Es ist klar, das iPhone war nie nur ein Handy. Steve Jobs schuf mit dem kleinen Gerät einen Lifestyle-Trend, der auch nach Jahren immer noch boomt. Und ein Ende ist nicht absehbar. Und nur mit dem passenden Tarif lässt sich das moderne Kommunikationsgerät auch voll ausnutzen. Ein preiswerter Handytarif schont den eigenen Geldbeutel, muss jedoch auch immer über genügend freie GB für Downloads und das mobile Surfen unterwegs zur Verfügung stellen. Die Onlineplattform Handytarife.com ist die erste Adresse bei der Suche nach dem richtigen Handytarif. Denn auch mit einem teuren iPhone lässt sich mit etwas Zeitaufwand der günstigste und beste Vertrag finden. Um im Tarifdschungel durchblicken zu können, vergleicht Handytarife.com alle aktuellen Angebote und sogar PrePaid Handytarife miteinander. Versteckte Kosten werden aufgedeckt und mit einem Blick erfährt man hier auch, welche Extras bei einem Vertragsabschluss winken. Wer sich also für ein neues iPhone entscheidet, sollte sich vorher vergewissern, ob er mit dem vermeintlich günstigen Tarif und einer langen Bindezeit nicht am Ende doch mehr bezahlt als mit einem vertragsfreien iPhone in Kombination mit einem günstigen und leistungsstarken Tarif.

Kommentieren Sie den Artikel